INSPIRATION: Gute Vorsätze im September

 

Ich weiß nicht mehr genau, wo ich diesen Spruch gelesen habe (ich glaube, es war in einem Buch von Brené Brown oder Elizabeth Gilbert), er hat mich jedenfalls spontan angesprochen!

Und es macht tatsächlich Sinn: Warum auf das neue Jahr warten, wenn man sich auch am Ende des Sommers gute Vorsätze für den Herbst einfallen lassen kann? Und vielleicht gibt es ja auch etwas, das vom Januar unbemerkt “liegengeblieben” ist, um das man sich jetzt kümmern könnte, bevor man sich im nächsten Jahr erneut darüber ärgert, eine Sache nicht in Angriff genommen zu haben.

Und ich spreche da überhaupt nicht von den großen Dingen. Eher von den ganz kleinen. So könnte man im September mit einer regelmäßigen Yoga- oder Meditationspraxis beginnen! Einige von euch kennen vielleicht meine 6-Minuten-Regel! Mehr muss es gar nicht sein! 6 Minuten lassen sich im stressigsten Manager-Alltag unterbringen!

Der 1. September ist sowieso schon vorbei? Diese Ausrede lasse ich keinesfalls gelten. Denn es muss nicht der erste Tag eines Monats sein. Im Grunde kann jede Veränderung auch am 9. September (Neumond!) oder am 25. September (Vollmond) beginnen. Es kann jeder x-beliebige Wochentag sein, man muss nicht mal morgens damit beginnen. Vielleicht beschließt man um 3.00 Uhr Nachmittag eine Kleinigkeit im Leben zu ändern!

Jeder Moment eignet sich für einen Neuanfang! 

Also: Welcher Vorsatz schlummert seit dem 1. Januar in den Tiefen deines Selbst? Nimm’ ihn schon jetzt in Angriff & freu’ dich, dass es im nächsten Jahr viel weniger zu tun gibt! ;)

Namasté,

Jeanette


Post Your Thoughts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen